18.03.2013

Gartentipps: Sonne an eisigen Tagen lässt Pflanzen frieren


So schön Sonnenschein an klirenden kalten Vorfrühlingstagen ist, für Pflanzen kann er tödlich sein. Denn die größste Gefahr für sie ist im Winter nicht das Erfrieren, sondern das Vertrocknen. Die Wintersonne ziehe trotz der Kälte sehr viel Feuchtigkeit aus den Blättern, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Deshalb müssten die Pflanzen trotzdem gegossen werden, aber nur an frostfreien Tagen.

Auch das Abdecken des Substrats kann das Austrocknen verhindern. Es sollte daher regelmäßig kontrolliert werden, ob immergrüne Pflanzen und Kübelpflanzen im Freien ausreichend geschützt sind. äume Koniferen sollten mit einer sogenannten Windschutz-Gaze umwickelt werden. Das ist eine Sichtschutzhülle, die auch Fruchtbäume im Frühjahr vor Vögeln schützt. Das Umwickeln verhindert ein Braunwerden der Nadeln. Erwärmt die Wintersonne nur einzelne Stellen an der Rinde junger Bäume, platzen diese auf. Solche Spannungsrisse verhindere man, indem man die Stämme weiß streicht, rät der Verband. Dieser sogenannte Weißanstrich reflektiere die Sonne. Der Stamm von Ziergehölzen sollte mit einer Jutematte umwickelt werden.

 

Fruchtmumien an Obstbäumen entfernen

Im Obstbaum hängende Fruchtmumien von Kern- und Steinobst, die an der Monilia - Fäule befallen sind, sollten jetzt auf jeden Fall runter von den Bäumen.Die Erreger der Moilia- Fruchtfäule überdauern an verdorrten Früchten und breiten sich von hier aus erneut aus. Bleiben die Früchte hängen, ist ein erneuter Befall programmiert.

Symtome der Moilia-Fäule zeigen sich an Früchten zunächst durch graubraune, meist ringförmig angeordnete Pilzfruchtkörper. Auch im Obstlager kann die Entwicklung der Schadpilze weiter fortschreiten und zu einer so genannten Schwarzfäule führen. Die Entsorgung der entfernten Fruchtmumien erfolgt am besten über die Biotonne.

 

Blätter der Lenzrose stutzen

Die Blätter der Lenzrose (Helleborus orientalis-Hybriden) werden am besten jetzt im Februar abgeschnitten. Um Platz für die Blüte zu schaffen, sollte das Blattwerk drum herum entfernt werden. Die Staude vertrage als einzige von mehr als 20 Helleborus-Arten einen Blattschnitt. Die Triebe sind an der Basis abzuschneiden, empfiehlt der Experte.

 

 

 

 

 

Quelle Stadt-Anzeiger-Magazin Nr. 38 und 39

© www.asl-bonn.de   Montag, 18. März 2013 20:45 Mauel


aktuell

Keine Artikel in dieser Ansicht.


ASL
Service für Gebäude, Haushalt und Garten
Arnd Mauel & Lutz Mauel GbR


Marktstr. 16
53902 Bad Münstereifel

Tel. 02253 / 54 10 92
Fax 02253 / 54 10 93
mobil  0177 / 64 45 145

ASL im Einsatz

Selbstverständlich ist ASL Bad Münstereifel auch gern für Sie in Bonn, Rheinbach, Meckenheim und Euskirchen tätig.

ASL-Haushaltshilfe gibt wertvolle Tipps zur Fleckenentfernung

Quelle: urbia.tv

Wir bieten

  • Putzhilfe
  • Putzfrau
  • Hauspersonal
  • Haushaltshilfe
  • Reinigungskraft
  • Kinderbetreuung
  • Haushaltspersonal
  • Fensterputzer
  • Hauswirtschaftsservice
  • Hausmeisterdienste
  • Gartenhilfe
  • Hausmeisterservice
  • Seniorenbetreuung